Mit diesem Podcast präsentieren wir eine (hoffentlich) interessante Doppelfolge. Die beiden Texte stehen in einem zeitlichen Zusammenhang, nicht jedoch in einem inhaltlichen. The Thing in the Moonlight wird von S. T. Joshi nicht zum offiziellen Œuvre Lovecrafts gerechnet. In der Tat handelt es sich um die Schilderung eines Traums, die von einem späteren Herausgeber mit einer kurzen Rahmenhandlung aufgepeppt wurde. Der Kern des Geschehens ist aber hundertprozentig Lovecraft.
Mit Ibid nehmen wir uns eine der wenigen Humoresken Lovecrafts vor. Auch dieser Text rangiert, wie The Thing in the Moonlight, wohl unter den unbekanntesten Werken. Sein Ursprung liegt im missglückten Versuch eines Zitats, woraus Lovecraft dann eine Mischung aus Heiligenlegende und Groteske gemacht hat. Das hört sich komisch an? Ist es irgendwo auch, – wir sind gespannt, was Ihr von Ibid haltet.

Download: Arkham Insiders Folge 158 – The Thing in the Moonlight/Ibid