Stattete H. P. Lovecraft der für ihre Schuhindustrie bekannte Stadt Haverhill im nordöstlichen Massachusetts einen Besuch ab, fuhr er für gewöhnlich über diese Brücke: Die Boston & Maine Railroad Bridge, die, von Süden kommend, den Merrimack River überquert und in Haverhills Zentrum führt.

H. P. Lovecraft in the Merrimack Valley

Ein Foto der Brücke ziert David Goudswards Buch H. P. Lovecraft in the Merrimack Valley. Das Bauwerk diente Lovecraft gewissermaßen als Einfallstor für seine Trips in das Tal des Merrimack während der 1920er und 1930er Jahre. Hier besuchte er Myrta Alice Little in Hampstead, New Hampshire, gefolgt von Besuchen bei Charles William „Tryout“ Smith in Haverhill.

Am 8. Juni 1921 hatte Lovecraft eine Einladung Littles angenommen, sie in Hampstead zu besuchen. Von Providence fuhr er mit der New York, New Haven & Hartford Railroad nach Boston. Von dort aus mit der Boston & Maine Railroad nordwärts, über die erwähnte Brücke nach Haverhill und schließlich weiter nach Plaistow, New Hampshire. Hier wurde er am Haltepunkt Westville Depot von Littles Familie in Empfang genommen.

Die Boston & Maine Railroad Bridge

Zu diesem Zeitpunkt war die Brücke in der Form rund 2 Jahre alt, konnte allerdings schon auf eine über 80-jährige Vergangenheit zurückblicken. Im Zuge der Erschließung der drei Bundesstaaten Massachusetts, New Hampshire und Maine durch die Eisenbahn hatten sich ab Mitte der 1830er Jahren verschiedene Eisenbahngesellschaften gegründet. Aus diesen ging schließlich am 1. Januar 1842 die Boston and Maine Railroad hervor, die Boston, Massachusetts mit Portland, Maine verband. Bereits 1839 war eine eingleisige Brücke, teilweise noch als Holzkonstruktion, zwischen Haverhill und Bradford über den Merrimack erbaut worden. 1881 erfolgte der Bau einer zweigleisigen Fachwerkbrücke aus Stahl, versehen mit einem Fußgängerweg. 1919 erhielt das Bauwerk dann sein jetziges Aussehen, so wie es auch Lovecraft vertraut war.

Unser Foto zeigt die Brücke, wie sie auf einer 1911 gelaufenen Postkarte erschien. Mehr zu Lovecrafts Ausflügen in das Tal des Merrimack gibt es in unserer Podcast-Folge 36 Das Jahr 1921 zu hören.

Literatur:

  • Goudsward, David: H. P. Lovecraft in the Merrimack Valley. Hippocampus Press. New York, 2013
  • Haverhill Chamber of Commerce (Hrsg.): The Haverhill Book. Haverhill, 1919
  • Wikipedia: Boston and Maine Railroad