Er ist einer der langlebigsten und populärsten literarischen Phantastik-Cons Deutschlands – der Buchmesse Convent, kurz BuCon genannt. Am 17.10.2015 fand diese illustre Veranstaltung bereits zum 30. Mal statt. Auch die Arkham Insiders haben es sich nicht nehmen lassen, der Convention in Dreieich bei Frankfurt einen Besuch abzustatten. Im Mittelpunkt des Interesses standen dabei Jörg Kleudgen und Eric Hantsch, beides altgediente Phantasten und rührige Autoren bzw. Herausgeber. Mit diesem Podcast präsentieren wir Euch ein Interview, das wir am 17. mit Jörg und Eric geführt haben.

Goblin Press: Richard Kühle: Alraune und der Golem

Goblin Press: Richard Kühle: Alraune und der Golem

Jörg Kleudgen, seit den 1990ern Inhaber der Goblin Press, hatte und hat als Herausgeber immer wieder – in der einen oder anderen Form – mit Lovecraft zu tun. Genannt seien etwa die jüngsten von ihm betreuten Reiseführer im Basilisk-Verlag, die sich mit einer Sammlung von Kurzgeschichten jeweils einem Ort des Lovecraft Country widmen. Es soll nicht verschwiegen werden, dass Mirko („Die Legenden des Friedhofs“) und Axel („Der Katzenschädel“) die Ehre hatten, mit je einer Story beim letzten Band „Ulthar – ein Reiseführer“ mitwirken zu dürfen. Mit Jörg Kleudgen selbst, Tobias Bachmann, Michael Dissieux, Michael Knoke, Vincent Voss, Felix Woitkowski und Arthur Gordon Wolf tummeln sich in dem Buch bekannte Namen der hiesigen Phantastik-Szene. Eine Historie sowie die Bibliografie von Jörgs Goblin Press findet Ihr in den Shownotes verlinkt. Freunde düsterer, musikalischer Klänge kennen Jörg natürlich auch als Sänger der Gothic-Band „The House of Usher“.

Edition CL: Wahngebilde (Hrsg. Lars Dangel), deutsche Phantastik des 19. Jahrhunderts

Edition CL: Wahngebilde (Hrsg. Lars Dangel), deutsche Phantastik des 19. Jahrhunderts

Eric Hantsch startete im Jahr 2010 mit „Cthulhu Libria“ (CL) ein Online-Fanzine, in dem er seiner Lovecraft-Begeisterung Ausdruck geben wollte. Rasch erweiterten sich inhaltlicher Rahmen und äußere Form. Da das Heft bis heute erscheint – mittlerweile als Print-Ausgabe – dürfen ihm mit Fug und Recht Ausdauer und Beliebtheit auf Seiten der Leserschaft konstatiert werden. CL (ab 2015: CL Neo) ist das journalistische Herzstück der deutschen Kleinverlags-Phantastik – hier finden sich all jene Vorlieben, die die konventionelle Verlagswelt erwartungsgemäß nicht befriedigen kann. Mittlerweile ist Eric auch als Herausgeber seiner eigenen Buchreihe tätig: der Edition CL. Hier präsentiert er vergriffene und besondere Werke deutscher Phantastik in bibliophiler Aufmachung und limitierter Auflage.

Kein Wunder, dass sich Jörgs und Erics Wege früher oder später kreuzen mussten: Die gemeinsamen Interessen führten zu gemeinsamen Projekten. Nähere Einblicke in dieselben gibt Euch der Podcast, – viel Spaß beim Hören.

Download: Arkham Insiders Folge 56 – Ein Interview mit Jörg Kleudgen und Eric Hantsch

Shownotes