New Hampshire

Zurück aus New York, hält es Lovecraft nicht allzu lange in Providence. Ein anvisierter Trip zu Samuel Loveman und Alfred Galpin nach Cleveland wird vorerst verschoben. Dafür kehrt Howard zurück ins Tal des Merrimack River. Ende Mai besucht er hier seine Freundin Myrta Alice Little in New Hampshire. Als Familie Little in die Sommerfrische aufbricht, wird Lovecraft im Auto bis nach Dover mitgenommen. Eine Fahrt, die den Nostalgiker völlig verzückt. In einem Brief an Frank Belknap Long schreibt er später:

Ein Ausflug, der mich mitten in das alte Herz Neuenglands eintauchen ließ, das ich schon als tot und begraben betrauert hatte.

Wir sehen, wie sich Lovecraft zu einem aufmerksamen und einfühlsamen Schilderer Neuenglands entwickelt. Eine Entwicklung, die Winfield Townley Scott zu dem Urteil veranlasste:

Lovecraft war mehr ein Regionalschriftsteller denn ein Horrorschriftsteller.

Boston

Anfang Juni folgt ein Besuch in Boston, wo Lovecraft einer Lesung David v. Bushs beiwohnt. Bush (1882 – 1959), für den Lovecraft bekanntlich als Ghostwriter arbeitete, tritt als wandernder Lebensberater auf und setzt sich geschickt in Szene. Damit seine Anhänger die vorgetragenen Lektionen gründlich zu Hause nachlesen können, werden entsprechende Pamphlete verkauft. Lovecraft studiert das ausliegende Material – kopfschüttelnd.

Mit Sonia Greene in Providence und Magnolia

Im Juni und Juli besucht Sonia Lovecraft – und seine Tanten – in Providence. Speziell mit Tante Annie versteht sich die künftige Ehefrau gut. Lovecraft begleitet die Freundin, die im Auftrag von Ferle Heller nach Magnolia, Massachusetts reist. Bei einem nächtlichen Spaziergang auf der Promenade von Magnolia wird schließlich der Gedanke für eine gemeinsame unheimliche Erzählung geboren: The Horror at Martin’s Beach (als The Invisible Monster in Weird Tales, November 1923 abgedruckt).

Wieder in Brooklyn

Lovecraft revanchiert sich mit einem Besuch bei Sonia in Brooklyn, New York. Dieser Abstecher dient jedoch nur als Sprungbrett: am 29. Juli tritt er endlich die 16-stündige Bahnfahrt zu den Freunden Loveman und Galpin nach Cleveland an.

Download: Arkham Insiders Folge 42 – Lovecraft on the road 1922

Shownotes