arkhaminsiders image

Lovecraft war ein großer Leser. In der „blank period“, also den Jahren von 1908 bis 1913, las er nicht nur die Klassiker der Literatur, sondern vor allem die zu dieser Zeit weit verbreiteten verschiedenen Magazine, ganz besonders aber die sogenannten Munsey Magazines. Axel und Mirko unterhalten sich in dieser Folge über Lovecrafts Lesegewohnheiten in diesen Jahren, über die Magazine und über ein Ereignis, das Lovecrafts weiteren Werdegang besonders beeinflusst hatte.

Download: Arkham Insiders Folge 11 – Lovecraft und die Munsey Magazines

Shownotes