Anfang der 1920er Jahre arbeitete Sonia H. Greene – Lovecrafts spätere Frau – bei Ferle Heller’s, einem exklusiven Geschäft für Damenmoden in New York. Diese Stellung, bei der sie rund 10.000 Dollar im Jahr verdiente, ermöglichte es ihr, nach der Heirat mit Lovecraft für ihrer beider Lebensunterhalt aufzukommen. In der Enzyklopädie befinden sich einige Eckdaten zu Ferle Heller (1882 – 1964) sowie der Link zu einer zwischen 1910 und 1930 gestalteten Art déco Einladung für eine Hut- und Modenpräsentation.
Link: Ferle Heller
Bild: Topping the Mode. Hat from Ferle Heller. Anzeige von 1929